Schwerpunkte

Wendlingen

Plätze in der Ganztagsbetreuung fehlen

12.06.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Köngens Gemeinderat verabschiedet Bedarfsplanung für das Kindergartenjahr 2013/2014

Die Gemeinde Köngen ist in Sachen Kinderbetreuung gut aufgestellt. Rein rechnerisch kann allen Kindern ein Platz angeboten werden. Für Amtsleiter Andreas Halw eine freudige Nachricht. Vor dem Gemeinderat ließ er aber ein Defizit nicht unerwähnt: die Betreuungsform stimmt nicht mit den Wünschen der Eltern überein. Es fehlt an Plätzen für die Ganztagsbetreuung.

Bis zum September 2013 sollen die Bauarbeiten in der künftigen Kinderkrippe Sonnenwinkel im Köngener Seniorenzentrum fertiggestellt sein. Dann stehen hier 30 Plätze für Kinder bis zu drei Jahren zur Verfügung. sel
Bis zum September 2013 sollen die Bauarbeiten in der künftigen Kinderkrippe Sonnenwinkel im Köngener Seniorenzentrum fertiggestellt sein. Dann stehen hier 30 Plätze für Kinder bis zu drei Jahren zur Verfügung. sel

KÖNGEN. Andreas Halw, als Amtsleiter in der Köngener Verwaltung verantwortlich für den Bereich Schulen, Sport, Soziales und Kultur, informierte den Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung am Montagabend über die Bedarfsplanung nach dem Kindertagesbetreuungsgesetz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen