Wendlingen

Pfarrscheuer wird ein Schmuckstück

04.03.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Museumsfest am 13. September soll neuer Teil des Stadtmuseums eingeweiht werden – Ein Blick auf die Baustelle

Wer den Handwerkern in der Pfarrscheuer des Wendlinger Stadtmuseums über die Schultern blickt, der wird überrascht sein. In der Scheuer hat sich mächtig was getan. Aktuell wird am Innenausbau gearbeitet. Die Eröffnung des neuen Museumteils ist für 13. September ins Visier genommen worden.

Im ehemaligen Viehstall in der Pfarrscheuer wird die Ausstellung zur Vor- und Frühgeschichte gezeigt.
Im ehemaligen Viehstall in der Pfarrscheuer wird die Ausstellung zur Vor- und Frühgeschichte gezeigt.

WENDLINGEN-UNTERBOIHINGEN. Der Vergleich zum Zustand vor der Sanierung ist frappierend. Ein Vlies schützt jetzt den sanierten Boden, der mit rotem Klinker belegt ist. Davor lief man auf staubiger gestampfter Erde. In der morschen Scheuer waren Zwischenböden eingezogen, die als Lagerstätte für Heu und Stroh genutzt wurden. Je nach den Bedürfnissen seiner Nutzer wurde die Scheuer immer wieder umgebaut über die Jahrhunderte hinweg. Dabei war nicht immer die Statik berücksichtigt worden. Das hat der Zimmermann im Zuge der Sanierung immer wieder feststellen müssen, und es grenzt schon fast an ein Wunder, dass die Pfarrscheuer nicht in sich zusammengefallen ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen