Schwerpunkte

Wendlingen

Parkplatz auf Drogerie-Areal schrumpft

23.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt muss beim Areal Kirchheimer Straße 120 erneut umplanen. Statt sechs gibt es nun nur noch drei Stellplätze.

WERNAU. Das 23 Meter hohe Gebäude in der Kirchheimer Straße, in dem neben der Post zuletzt 13 Wohnungen und ein Wolleladen untergebracht waren, ist schon seit Anfang 2020 Geschichte. Das Gelände soll mit einem Drogeriemarkt bebaut werden. Und ursprünglich wollte die Stadt dort, wo die kleineren Gebäude der Kirchheimer Straße 120, 122 und 122/1 stehen, einen großzügigen Parkplatz anlegen. Dann zeichnete sich jedoch ab, dass sie das Gebäude 122 nicht erwerben konnte.

Jetzt muss noch mal umgeplant werden, denn auch das Haus Nummer 122/1 kann nicht abgebrochen werden. Das Gebäude Nummer 122 ist Privateigentum, die Hausbesitzer wollen nicht verkaufen. Das Problem mit dem Haus 122/1 ist ein bautechnisches Detail: Die Häuser 122 und 122/1 teilen sich nämlich eine Wand, die zudem statische Funktionen erfüllt. Die Stadt wollte zunächst mit einer neuen Gebäudewand als Stützkonstruktion Abhilfe schaffen. Doch damit sei der Eigentümer des Hauses 122 nicht einverstanden, berichtete Bürgermeister Armin Elbl. Direkt miteinander gesprochen wird schon länger nicht mehr, die Privateigentümer sind nur noch bereit, über ihren Rechtsanwalt mit der Stadt zu kommunizieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit