Wendlingen

Offener Dialog zwischen Künstler und Betrachter

16.01.2006 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gert Wiedmaier gab beim Künstlergespräch in der städtischen Galerie Wendlingen Einblick in sein Schaffen

WENDLINGEN. Eine schöne Gelegenheit, sich mit Kunstwerken auseinander zu setzen, bietet der Galerieverein seit vielen Jahren in Wendlingens städtischer Galerie, der alten Villa in der Weberstraße. Intensiviert werden kann diese Beschäftigung mit Kunst auf ganz besondere Art dann, wenn Galerieverein und Künstler sich zusammentun, der Kunstschaffende sich den neugierigen Fragen interessierter Kunstfreunde stellt. In der vergangenen Woche tat dies der in Stuttgart wirkende Künstler Gert Wiedmaier, der Beispiele seines Schaffens noch bis zum 22. Januar in der Galerie zeigt. Die Neugierigen, die trotz eisglatter Straßen den Weg in die Weberstraße einschlugen, wurden im offenen Dialog mit Gert Wiedmaier belohnt. Nicht immer waren sich Betrachter und Schaffender in der Wirkung der Arbeiten dabei einig. Aber genau dieser streitbare Dialog bereicherte den Abend in der Galerie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen