Schwerpunkte

Wendlingen

Oberboihinger Haushalt: Ein Rekord-Etat

17.11.2017 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde profitiert von Gewerbesteuernachzahlungen und guter Konjunktur – Personalkosten auch auf Rekord-Hoch

Info

Der Oberboihinger Haushalt in Zahlen

Gesamtvolumen: 18,065 Millionen Euro
Verwaltungshaushalt: 14,8 Millionen Euro
Vermögenshaushalt: 3,23 Millionen Euro

Realsteuerhebesätze:
Grundsteuer A: 360 v.H.
Grundsteuer B: 360 v.H.
Gewerbesteuer: 380 v.H.
Gewerbesteuerprognose 2018:
4 Millionen Euro
Gewerbesteueransatz: 2017:
2 Millionen Euro

Verwaltungshaushalt: Wichtigste Posten
Personalausgaben: 4,181 Millionen Euro
Gewerbesteuerumlage: 715 000 Euro
Finanzausgleichsumlage: 1,5 Millionen Euro
Kreisumlage: 2,1 Millionen Euro

Vermögenshaushalt: Wichtigste Posten
Ortskernsanierung: 600 000 Euro
Industriegebiet „Stattmannstraße“, Straße und Kanal: 300 000 Euro
Feuerwehrfahrzeug: 350 000 Euro

Schuldenstand zum 31. Dezember 2017:
Kernhaushalt: 3,1 Millionen Euro oder
559 Euro pro Einwohner,
Wasserversorgung: 660 000 Euro oder
119 Euro pro Einwohner.
Gesamtverschuldung:
678 Euro pro Einwohner

OBERBOIHINGEN. Die Einbringung des Haushalts bereits Mitte November – das hat es in Oberboihingen noch nie gegeben. Doch künftig, so kündigte es Bürgermeister Torsten Hooge an, werde dies immer so praktiziert. Denn damit habe man mehr Zeit für die Realisierung von Vorhaben und könne zudem die finanziellen Vorteile früher Ausschreibungen nutzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen