Wendlingen

Oberboihingen kauft das alte Bahnhofsgebäude

01.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hooge: „Dies gibt uns neue Gestaltungsspielräume“ – Fünfjähriger Verhandlungsmarathon beendet

Das Bahnhofsgebäude ist jetzt in Besitz der Gemeinde Oberboihingen. pm
Das Bahnhofsgebäude ist jetzt in Besitz der Gemeinde Oberboihingen. pm

OBERBOIHINGEN (pm/sg). Die Gemeinde Oberboihingen kauft das alte Bahnhofsgebäude von der Immobiliengesellschaft der Deutschen Bahn. Kürzlich unterzeichneten Gianni Pantano, Katerina Kiel (beide DB Immobilien) und Bürgermeister Torsten Hooge in Stuttgart den Kaufvertrag. „Durch den Erwerb hat die Gemeinde die zukünftigen Entwicklungen jetzt selbst in der Hand“, freut sich der Oberboihinger Bürgermeister. „Nun gilt es den Bahnhof zu erhalten und einer denkmalgerechten Sanierung zuzuführen“, so Hooge. Man werde hierzu verschiedene Finanzierungsmodelle und Nutzungskonzepte ergebnisoffen diskutieren. Hooges Ziel ist es, das historische Gebäude der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Wendlingen

Treff 3000 in Köngen schließt schon Anfang Juli

Wie die Gemeindeverwaltung Köngen gestern von Edeka Südwest informiert wurde, will das Unternehmen den Treff-3000-Standort in der Köngener Ortsmitte schon am Samstag, 6. Juli, schließen. „Bis dahin war seitens Edeka immer von einem Betrieb bis Jahresende 2019 gesprochen worden“, schreibt die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen