Schwerpunkte

Wendlingen

Nur wenige Promis haben Starallüren

30.05.2018 00:00, Von Ulrike Rapp-Hirrlinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Harald Attemeier ist seit 35 Jahren im Veranstaltungsring Denkendorf – Kulturprogramm auch für die Nachbarschaft interessant

Das Erfolgsrezept des Veranstaltungsrings Denkendorf für sein Kulturprogramm, das er seit 35 Jahren organisiert, umschreibt Harald Attemeier so: „Wir versuchen, einen Querschnitt durch alle Genres zu bieten.“ Damit versuchen die Denkendorfer auch Besucher aus den Nachbargemeinden wie Köngen oder dem nur wenige Kilometer entfernten Wendlingen anzusprechen.

Harald Attemeier, Vorsitzender des Veranstaltungsrings Denkendorf, präsentiert das Plakat für die neue Spielzeit.  Foto: Rapp-Hirrlinger
Harald Attemeier, Vorsitzender des Veranstaltungsrings Denkendorf, präsentiert das Plakat für die neue Spielzeit. Foto: Rapp-Hirrlinger

DENKENDORF. Er war vor 35 Jahren Gründungsmitglied und ist seit 2011 auch Vorsitzender des Vereins. Er hat kaum eine Vorstellung versäumt. Die Kulturveranstaltungen finden immer im Winterhalbjahr in der Festhalle statt. Klassiker gehören ebenso zum Programm wie beschwingte Komödien, Musiktheater oder Konzerte. Auch zwei Kindertheaterstücke, die im D-Punkt im Rathaus aufgeführt werden, sind dabei. In diesem Jahr steht mit Django Asül zudem politisches Kabarett auf dem Spielplan – ein Versuch, sagt Attemeier. „Wenn’s gut ankommt, machen wir das vielleicht häufiger.“ Auch Stücke von Molière und Karl Valentin sind geboten, dazu zwei Konzertabende. Beim Publikum kämen eher die Klassiker an. Sie sollten sprachlich möglichst nah am Original sein, hat Attemeier beobachtet. Würden die klassischen Stücke zu modern auf die Bühne gebracht, seien viele Besucher nicht begeistert, zumal die Besucher zum Großteil eher älter seien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Wendlingen