Schwerpunkte

Wendlingen

Nur verlorene Zeit oder Chance zur Einsicht?

28.03.2009 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen der Ökumenischen Erwachsenenbildung berichten ein ehemaliger Kriegsgefangener und ein inhaftierter Jugendlicher

WENDLINGEN. „Menschenskinder“ lautet das Jahresthema der Ökumenischen Erwachsenenbildung in Wendlingen. In einer Reihe von Veranstaltungen werden verschiedene Blickwinkel auf diese „Menschenskinder“ geworfen. Jetzt befasste sich der Männerstammtisch der Wendlinger evangelischen Kirchengemeinde in der „Krone“ mit der „verlorenen Jugend“. Beim Thema denkt jeder spontan an die Menschen, die während des Zweiten Weltkriegs ihrer Jugend regelrecht beraubt wurden. Eugen Peter aus Wendlingen berichtete davon. Einen ganz anderen Blick auf verlorene Jugend heute erlaubte der zweite Gast des Abends, der 19-jährige Mirco (Name geändert), der eine Haftstrafe im Seehaus Leonberg, einer Resozialisierungseinrichtung, verbringt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen