Schwerpunkte

Wendlingen

Regelbetrieb in Kindertagesstätten Wendlingen hat begonnen

30.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestern hat der Regelbetrieb in Kindertagesstätten wieder begonnen

WENDLINGEN (gki). Seit gestern hat auch in den Wendlinger Kindergärten der Regelbetrieb wieder begonnen. Allerdings werde ein uneingeschränkter Betrieb nicht in allen Kindertagesstätten möglich sein, darauf wies Bürgermeister Weigel in der Sitzung des Ausschuss für Technik und Umwelt hin. Ursache sei das Personal, das zum Teil zu einer der Risikogruppen gehöre. Bei den kirchlichen Kindergärten sei es noch schwieriger, so Weigel.

Deshalb wird der Kindergartenbetrieb in einigen Einrichtungen zwischen 15 und 15.30 Uhr beendet werden müssen. Einen Rechtsanspruch auf volle Leistung gebe es bis zu den Sommerferien nicht, machte der Bürgermeister deutlich. Der Mindestpersonalschlüssel dürfe nicht um mehr als 20 Prozent unterschritten werden. Und wenn doch, dann ist nach der neuen Verordnung Ersatz durch eine geeignete Erziehungs- und Betreuungsperson erforderlich. Dafür darf auch fachfremdes Personal, aber auch Seiteneinsteiger eingesetzt werden. „Wir wollen bei der Qualität der Betreuung keine Einbußen haben“, sagte er. Ein Kompromiss wäre, möglichst viel anzubieten, dafür müssten allerdings die Qualitätsansprüche reduziert werden.

Wendlingen