Schwerpunkte

Wendlingen

„Nicht mehr als eine symbolische Steuererhöhung“

18.11.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde Oberboihingen erhöht Grund- und Gewerbesteuer – Verkaufsoffener Sonntag zum Weihnachtsmarkt – Höhere Hundesteuer

Eine Erhöhung der Realsteuerhebesätze um jeweils zehn Prozent hat der Gemeinderat in Oberboihingen am Mittwochabend festgesetzt. Dem ging eine lange Diskussion voraus, bei der sich die Mehrheit der Gemeinderäte für eine „maßvolle“ Anhebung aussprach, der andere Teil sah darin „ein falsches Signal“.

OBERBOIHINGEN. Die Gemeinde Oberboihingen will angesichts ihrer Finanzlage und der bevorstehenden Investitionen ihre Steuern erhöhen. Laut der Darstellung von Heinz Vogel, der für den erkrankten Bürgermeister die Sitzung leitete, befindet man sich mit der Erhöhung der Realsteuerhebesätze „halbwegs auf normalem Niveau“, vergleichbar mit anderen Kommunen. Die Hebesätze der Grundsteuern A und B werden ab 2017 von 350 auf 360 Prozent festgesetzt und die Gewerbesteuer von 370 auf 380 Prozent. Damit will die Gemeinde Mehreinnahmen von etwa 65 000 Euro generieren. Die letzte Erhöhung beider Hebesätze war vor vier Jahren. Die Realsteuerhebesätze werden vom Gemeinderat gleichzeitig mit der Verabschiedung des Haushaltsplans in einer der nächsten Sitzungen beschlossen. Für die Erhöhung stimmten neun Gemeinderäte, vier waren dagegen, einer enthielt sich der Stimme. Ihre unterschiedlichen Haltungen zur Erhöhung hatten die Gemeinderäte vor der Abstimmung erläutert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen