Schwerpunkte

Wendlingen

Neues Rüstfahrzeug für die Feuerwehr

30.01.2017 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat vergibt Aufträge in Höhe von 546 929 Euro an vier Firmen

WENDLINGEN. Bereits im Oktober vergangenen Jahres hatte der Wendlinger Gemeinderat der Anschaffung eines neuen Rüstwagens für die Freiwillige Feuerwehr zugestimmt. Das neue Fahrzeug soll den mittlerweile 33 Jahre alten Rüstwagen im Fuhrpark der Wehr ersetzen. Am Dienstag stimmten die Stadträte in der Gemeinderatssitzung der Vergabe der vier Teilaufträge zu.

Ein Rüstwagen ist ein Fahrzeug, das bei technischen Hilfeleistungen eingesetzt wird. Auf ihm befindet sich in der Regel außer Feuerlöschern sowie einer Feuerlöschdecke keine Ausrüstung zur Brandbekämpfung, jedoch eine umfangreiche Ausrüstung für die Technische Hilfeleistung. Hierzu zählen unter anderem eine umfangreiche Strom- und Beleuchtungsausstattung, verschiedene Sägen, eine Trennschleifmaschine, ein Mehrzweckzug MZ 32, Elektronik-Bohrhammer, Akku-Schrauber, Bohr- und Abbruchhammer, Hebekissensatz, Plasmaschneider, hydraulischer Rettungssatz, Dichtungskasten, Verkehrsunfallkasten, Elektro-Werkzeugkasten, Wathosen und weitere Schutzkleidung. Bei einer europaweiten Ausschreibung, die notwendig geworden war, weil die Kosten für den Rüstwagen den Schwellenwert von 206 000 Euro überschreitet, forderten insgesamt zwölf Interessenten die Angebotsunterlagen an, acht Angebote gingen schließlich bei der Stadtverwaltung ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Wendlingen