Schwerpunkte

Wendlingen

Neues Kassensystem für das Wendlinger Freibad

23.02.2013 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausschuss beschließt die Anschaffung eines Kassenautomaten – Kostenloser Jahreskartentausch nach Ostern

Der Ausschuss für Verwaltung, Kultur und Wirtschaftsförderung hat der Anschaffung eines neuen Kassenautomaten für das Wendlinger Freibad zugestimmt. Damit sind verschiedene Tarifsysteme möglich, die sich am Bedarf der Nutzer orientiert. Außerdem werden die Personalkosten deutlich reduziert.

WENDLINGEN. Das Wendlinger Freibad fährt jedes Jahr ein erhöhtes Defizit ein. Unter dem Gesichtspunkt, das Freibad wirtschaftlicher zu betreiben, hatte die Arbeitsgruppe Freibad sich im November mit dem Thema der Anschaffung einer neuen Kassenanlage beschäftigt.

In der Sitzung am Dienstag stellte Norbert Wolters, technischer Berater der Firma ECS aus Haren, das neue Kassensystem dem Ausschuss vor. Das mittelständische Familienunternehmen aus dem Emsland hat mit dem Kassensystem auch Freibäder in der Region wie in Deizisau und Winterbach ausgestattet.

Die Kosten für das Kassenpersonal belaufen sich im Wendlinger Freibad auf circa 32 000 Euro jährlich. Da auf das Personal an der Kasse nicht völlig verzichtet werden kann, aber die Besetzungszeiten der Kasse durch den Kassenautomaten reduziert werden können, geht man bei der Stadtverwaltung von einem Betrag von rund 18 000 Euro jährlich aus, der dadurch eingespart werden kann. Damit hat sich der Automat in zwei Jahren amortisiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit