Schwerpunkte

Wendlingen

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

26.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

33 Jahre alter Rüstwagen wird ersetzt – Auslieferung circa Ende 2018

WENDLINGEN (gki). Die Freiwillige Feuerwehr in Wendlingen benötigt einen neuen Rüstwagen. Für seine Beschaffung gab der Gemeinderat in jüngster Sitzung einstimmig grünes Licht. Nach 33 Jahren soll der alten RW 2 ersetzt werden, nachdem dieser immer wieder reparaturanfällig ist. Für einen Austausch sprechen auch Umwelt- und Sicherheitsaspekte. Bei dem alten Fahrzeug sind sowohl eine moderne Abgasvermeidungsanlage als auch Sicherungstechniken wie ABS, ESP, Kopfstützen, Gurte oder Airbags Fehlanzeige.

Als Stützpunktfeuerwehr ist die Wendlinger Feuerwehr zuständig auch für überörtliche Aufgaben. Dazu gehören die Überlandhilfe in der Raumschaft mit den Kommunen Wernau, Köngen, Oberboihingen und Unterensingen. Außerdem betreut die Feuerwehr die Autobahnabschnitte zwischen Wendlingen und Esslingen sowie zwischen Wendlingen und Kirchheim-West. Daneben die Gasverteilerstation und die Natopipeline. Für diese Aufgaben benötigt die Feuerwehr einen Rüstwagen, der technisches Hilfsmaterial transportiert wie hydraulische Heber und Spreizer, Generatoren, Seilwinde, Boot.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Wendlingen