Anzeige

Wendlingen

Neues Baugebiet für Köngen

13.09.2017, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuer Paragraf im Baugesetzbuch macht’s möglich: Östlich der Fuchsgrube sind Ein- und Mehrfamilienhäuser geplant

Wohnraum ist knapp. Auch in Köngen. Also legt die Gemeinde nun ein neues Baugebiet mit der Bezeichnung „Burgweg III“ auf. Es grenzt an die Sportanlagen in der Fuchsgrube und an die Burgschule. Grundlage für das Baugebiet ist der neue Paragraf 13b des Baugesetzbuchs. Die Gemeinderäte stimmten in der Sitzung am Montag einstimmig zu.

Das schwarz umrandete Gebiet ist das geplante Baugebiet Burgweg West III, die rötliche Fläche zeigt die mögliche neue Wohnbaufläche, die etwa 1,9 Hektar umfasst. Grafik: ARP

KÖNGEN. Im März wurde das Baugesetzbuch um den Paragrafen 13b erweitert und schon im September wartet die Gemeinde Köngen mit einem Bebauungsplanverfahren „Burgweg West III“ auf. Denn wie überall entlang des mittleren Neckars ist Wohnraum auch in Köngen knapp. Innenverdichtung reicht nicht mehr aus, um die Nachfrage zu befriedigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen