Schwerpunkte

Wendlingen

Neuer Schnitt für alte Bäume

15.02.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Streuobstpflegetage: 1. bis 31. März – Auftakt am 24. Februar in Altbach

(pm). Der Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg (LOGL) ruft wieder landesweite Streuobstpflegetage aus. In der erfolgreichen LOGL-Initiative steht insbesondere die Sanierung älterer Obstbäume im Vordergrund. Altbestände werden durch einen Erneuerungsschnitt wieder vitalisiert - ihre Lebensdauer und damit auch ihr ökologischer Wert können dadurch deutlich gesteigert werden.

Rund neun Millionen Bäume auf 115 000 Hektar bilden in Baden-Württemberg die größten zusammenhängenden Streuobstbestände in ganz Europa. Sie prägen das Landschaftsbild in typischer Weise und bieten Lebensraum für rund 5000 Tier- und Pflanzenarten. Ihr Baumbestand weist mit etwa 3000 verschiedenen Obstsorten eine große Vielfalt auf. Deren Robustheit ist auch als Genreservoir mit großem Potenzial zu sehen und trägt zum hohen ökologischen Wert der Streuobstwiesen bei. Dieser wertvolle Lebensraum kann nur erhalten werden, wenn die Obstbäume in Abständen gepflegt werden - bedingt durch die fehlende Wirtschaftlichkeit und die mangelnde Fachkenntnis vieler Baumbesitzer heute oft ein zentrales Problem.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit