Schwerpunkte

Wendlingen

Neuer Radweg für die Region wird eingeweiht

17.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lauter-Alb-Lindach-Radweg wird am 20. April eröffnet – Gelungenes Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit

WENDLINGEN/KIRCHHEIM (pm). Der neue Lauter-Alb-Lindach-Radweg lädt zu einer spannenden Entdeckungstour durch acht Kommunen des südlichen Landkreises Esslingen ein. Die Tour ist knapp 63 Kilometer lang und führt durch Orte entlang von Lauter und Lindach. Mit der S-Bahn können die Radler aus der Region Stuttgart zur Tour in Wendlingen starten. Wer den Aufstieg auf die Schwäbische Alb scheut, kann in den Sommermonaten ab Lenningen den Rad- und Wanderbus nutzen.

Die Route ist ein Abzweig des bekannten Neckartalradweges und besticht durch ihre Vielfältigkeit. So können die Radler in Wendlingen einen Stopp im Stadtmuseum machen, ehe sie in Kirchheim beim Schloss der württembergischen Herzöge vorbeischauen. Die kleinen Radler dürfen sich in Dettingen auf den Wasserspielplatz Lautergarten freuen.

In Lenningen startet der Aufstieg auf die Alb. Oben angekommen wartet auf die Radler das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb. In der Neidlinger Kugelmühle werden Murmeln hergestellt. Durch Weilheim führt ein Altstadtrundgang. Weiter geht es nach Holzmaden mit dem bekannten Urweltmuseum Hauff, ehe die Tour wieder zurück nach Kirchheim und Wendlingen führt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen