Schwerpunkte

Wendlingen

Neue Wasserleitungen im Wohngebiet Am Berg

05.11.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gleichzeitig neue Gasleitungen und Breitband-Leerrohre

WENDLINGEN. Die Erneuerung der Wasserleitung und Hausanschlüsse im Wohngebiet am Berg plant die Stadt Wendlingen im kommenden Jahr. Dafür hat der Gemeinderat einstimmig sein Okay gegeben und den Baubeschluss gefasst.

Die in die Jahre gekommenen Wasserleitungen müssen in der Höhenstraße zwischen Wald- und Donauschwabenstraße ausgetauscht werden. Ebenso in den Stichstraße, Banat- und Donauschwabenstraße. Im gleichen Zuge sollen die Gasleitungen erneuert werden. Deshalb plant die Stadt Wendlingen mit den Stadtwerken Esslingen (SWE) zusammen die Aufgrabungsarbeiten.

Während die Hauptgrabungen in offener Bauweise geschehen, sollen die Hausanschlüsse zwischen Grundstücksgrenze und Gebäude grabenlos ausgeführt werden. Wegen der Erneuerung der Hausanschlüsse kommt die Stadt auf die Hausbesitzer zu. Gleichzeitig soll mit den Grabungsarbeiten ein weiterer Synergieeffekt genutzt werden, indem Leerrohre für die Breitbandversorgung verlegt werden. Sollte sich der Grundstückseigentümer später einmal für einen Glasfaseranschluss entscheiden, muss die Straße oder der Gehweg dann nicht mehr aufgebaggert werden.

Da in diesem Bereich besonders viel Stückwerk im Asphalt durch frühere Aufgrabungen entstanden ist, soll mit Abschluss der Maßnahme auch der Fahrbahnbelag erneuert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 78% des Artikels.

Es fehlen 22%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen