Wendlingen

Neue Pfarrstelle mit undichtem Dach

28.08.2019 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pfarrer Kenneth Nwokolo berichtete von den Projekten, die er in Nigeria auch mit Hilfe Wendlinger Spenden auf die Beine stellt

Die Katholische Kirchengemeinde in Wendlingen nimmt jedes Jahr regen Anteil an den Berichten, die ihr Sommerpfarrer Kenneth Nwokolo ihnen aus Nigeria mitbringt. Und so wollten auch dieses Jahr etwa 100 Wendlinger im Gemeindehaus St. Georg hören und sehen, wie sich die Projekte auch mit Hilfe ihrer Spenden entwickeln.

Eine der Schneiderinnen, die sich mit Hilfe einer gespendeten Nähmaschine ihren Lebensunterhalt verdient.
Eine der Schneiderinnen, die sich mit Hilfe einer gespendeten Nähmaschine ihren Lebensunterhalt verdient.

WENDLINGEN. Mit einer kleinen Überraschung wartete Kenneth Nwokolo auf: Seit Juni ist er nicht mehr Pfarrer in Akokwa, der Gemeinde, in der er seit 2016 eingesetzt war. Wo er eine Schule aufgebaut, einen Brunnen gebaut und eine Bienenzucht etabliert hat. Wo er auf den Dächern der Kirche und des Pfarrhauses eine Solaranlage montiert hat. Und wo ihn Dekan Paul Magino noch im Januar besucht hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen