Schwerpunkte

Wendlingen

Neue Krippe: Einige Genehmigungen stehen noch aus

28.03.2017 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kindergarten in der Bismarckstraße soll zehn Krippenplätze erhalten – Personal zu bekommen ist nicht einfach

Der katholische Kindergarten in der Bismarckstraße: Zu den zwei bereits vorhandenen Gruppen kommt nun eine Kita hinzu. Foto: Holzwarth
Der katholische Kindergarten in der Bismarckstraße: Zu den zwei bereits vorhandenen Gruppen kommt nun eine Kita hinzu. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Nachdem der Wendlinger Gemeinderat Ende Februar weiteren zehn Krippenplätzen im katholischen Kindergarten Bismarkstraße zugestimmt hatte, hat auch der Kirchengemeinderat diesem Vorhaben, das mit einem Umbau im Untergeschoss verbunden ist, einmütig zugestimmt. Sorgen bereitet ihm noch ein wenig die Personalfrage. Der Markt, so der Dekan, sei derzeit leer gefegt. Gut sei allerdings, dass man potenziellen Bewerbern eine unbefristete Stelle anbieten könne. Auch der Verwaltungsaufwand werde mit diesen zehn Krippenplätzen höher. „Arbeit, die wir aber gerne auf uns nehmen, da wir in der Kindergartenarbeit einen unserer Schwerpunkte sehen“, so Magino.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Wendlingen