Schwerpunkte

Wendlingen

Neue Heiztechnik kontra Ferienprogramm?

01.07.2009 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vergabe von Deckenstrahlheizplatten für die Sporthalle Burgschule sorgt im Köngener Gemeinderat für einen Disput

KÖNGEN. Normalerweise ist die Vergabe von Leistungen auf der Tagesordnung eines Gemeinderats schnell abgehakt. Schließlich legt die Verwaltung die geprüften Angebot säuberlich aufgelistet und geprüft vor. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates in Köngen war dies nicht anders. Den Auftrag für die neuen Deckenstrahlheizplatten für die Sporthalle der Burgschule erhält die Köngener Firma Maier Heiztechnik zum Preis von rund 130 000 Euro. Einig war sich das Gremium im Bemühen, Heizkosten genauso zu sparen wie die Belastung der Umwelt durch Kohlendioxid zu senken. Nur, zu welchem Zeitpunkt sollen die neuen Heizplatten, mit denen die Gemeinde in der Turnhalle der Mörikeschule bereits gute Erfahrungen gemacht hat, in der Sporthalle der Burgschule eingebaut werden?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen