Wendlingen

Neue Demenzstation „Vergissmeinnicht“

12.06.2012, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Abteilung im Seniorenzentrum Ehmann im Schlossgarten wurde nach neuesten Erkenntnissen architektonisch umgestaltet

Für eine Million Euro wurde eine neue Demenzabteilung im Seniorenzentrum Ehmann im Schlossgarten in Köngen eingerichtet. Nach Einschätzung des Architekten soll es derzeit die modernste bundesweit gestaltete Demenzabteilung sein. Die 13 Einzelzimmer können beim Tag der offenen Tür am kommenden Sonntag, 17. Juni, von 14.30 bis 16.30 Uhr besichtigt werden.

Die Vorsprünge der einzelnen Zimmer mit jeweils unterschiedlicher Farbe erleichtern die Orientierung.
Die Vorsprünge der einzelnen Zimmer mit jeweils unterschiedlicher Farbe erleichtern die Orientierung.

KÖNGEN. Die 600 Quadratmeter große Demenzabteilung ist jetzt in neuen Räumlichkeiten untergebracht. Dafür wurde der erforderliche Gebäudebereich komplett „ausgebeint“, neu entstanden sind so 13 Einzelzimmer, mit jeweils eigener Nasszelle, ein großer Gemeinschaftsraum mit Küche sowie ein Pflegebad, das sich jetzt direkt auf der Station befindet. Zusätzlich verfügt die neue Abteilung über einen gemeinschaftlichen Rückzugsbereich für Lesen und Fernsehen. Ein bislang fehlendes Mitarbeiterzimmer für Besprechungen konnte ebenfalls eingerichtet werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen