Schwerpunkte

Wendlingen

Neue Ausstellung in der Galerie der Stadt Wendlingen

20.11.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unter dem Titel „Malerei und Zeichnung“ stellen vom 22. November bis 6. Januar 2013 zwei Künstler in der Galerie der Stadt Wendlingen aus, die in der Stadt auch seit vielen Jahren eine Ateliergemeinschaft auf dem Otto-Areal betreiben: Hans-Joachim Hochradl und Willi Durner. Zur Vernissage wird eingeladen am Mittwoch, 21. November, ab 19.30 Uhr in die städtische Galerie in der Weberstraße 2. Florian Stegmaier wird an diesem Abend in die Arbeiten der beiden Künstler einführen, Andrej Lebedev umrahmt die Ausstellungseröffnung auf der Gitarre musikalisch. Willi Durners künstlerische Sprache hat zwei Ausdrucksebenen: er mischt Pigmente und Farben und schüttet diese in einem langen Prozess über Leinwände. Und Willi Durner greift zum Pinsel, spachtelt Bilder und zeichnet. Inspiriert wird er bei seinen oft ironischen Zeichnungen vom Alltag, der Politik, dem Tagesgeschehen. Ausgangspunkt der Arbeiten von Hans-Joachim Hochradl, der in der Stadt geboren und zu Hause ist, sind Kreidelinien und Farbflecke auf der Leinwand. Er selbst beschreibt sein künstlerisches Tun als „Malerei einer radikalen Innerlichkeit“. Im Bild links ist eine Arbeit von Hans-Joachim Hochradl und rechts ein Ausschnitt einer Zeichnung von Willi Durner zu sehen. pm

Wendlingen