Schwerpunkte

Wendlingen

Nein zur Agentur für Klimaschutz in Oberboihingen

23.10.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat ist von der Sinnhaftigkeit nicht überzeugt

OBERBOIHINGEN. Zehn Jahre lang hatte der Landkreis Esslingen in seiner Energieagentur in der Alten Seegrasspinnerei in Nürtingen einen eigenen Energieberater, 2017 jedoch ging das Geld aus und man kooperiert seitdem mit der Agentur im Nachbarlandkreis Göppingen, die Termine vergibt, telefonisch berät und Berater vermittelt.

Doch nun soll aus der Energieagentur, die vorwiegend Privatpersonen beriet, eine Klimaschutzagentur werden, mit Hilfe derer die Herausforderungen des Klimawandels auch auf der Ebene der Kommunen gemeistert werden sollen. Ein Verein soll zudem gegründet werden, dem möglichst alle kleineren Kommunen des Landkreises beitreten sollten. 25 Kommunen sind bereits mit im Boot. Auch Köngen und Wendlingen haben den Beitritt erklärt. In Oberboihingen allerdings war man nicht so sicher, ob das der richtige Schritt ist.

Immerhin, so Bürgermeister Torsten Hooge, habe man in der Vergangenheit schon viel für den Klimaschutz getan. Pelletsheizungen in der Schule und Feuerwehrhaus, durch die gleich mehrere andere Gebäude mitversorgt werden. Mit den PV-Anlagen auf dem Kinderhaus und der Sporthalle und der schrittweisen Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED sei schon eine Menge getan worden. Eine PV-Anlage für das Feuerwehrmagazin soll kommen. Man sei sich beim Ziel, das Klima zu schützen also mit dem Landkreis durchaus einig, der Weg, den die Gemeinde einschlagen will, sei jedoch ein anderer, sagte Hooge.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen