Schwerpunkte

Wendlingen

Nachtragshaushalt bringt Mehreinnahmen

28.11.2007 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kritik aus dem Gemeinderat an den eingestellten Mehrkosten für das geplante Parkdeck im Ortskern von Köngen

KÖNGEN. Wenns läuft, dann läufts. Mit dieser knappen Bemerkung brachte Köngens Kämmerer Werner Federschmid am Montagabend den Nachtragshaushalt der Gemeinde ein. Und der bescherte beste Ergebnisse vor allem in der Gewerbesteuer, wie sie zuletzt in Köngen 1979 und 1980 erzielt wurden. Von Wirtschaftswachstum und vollen Auftragsbüchern bei den Handwerkern ist also auch in Köngen die Rede. Das führte im Gremium dennoch nicht nur zu eitel Freude. Die SPD-Fraktion kritisierte eingestellte Mehrausgaben für den Bau des Parkdecks in der Ortsmitte.

Der Verwaltungshaushalt der Gemeinde Köngen erhöht sich durch den Nachtrag um 1,559 Millionen Euro auf insgesamt 19,596 Millionen Euro. Dazu beigetragen haben erhebliche Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer. Die war im Haushalt 2007 ursprünglich mit 2,45 Millionen Euro angesetzt. Jetzt, im Nachtragshaushalt, kann mit Einnahmen von 3,38 Millionen Euro gerechnet werden. Ein Plus, dessen Größenordnung nach Auskunft des Kämmerers zuletzt in den Jahren 1979 und 1980 erreicht wurde.

nZuführungsrate zum Vermögenshaushalt erhöht


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wendlingen