Schwerpunkte

Wendlingen

„Nach vorne gerichtete Suchende“

03.01.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Festgottesdienst zur Neugründung der gemeinsamen Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar

Die Fusion der beiden Evangelischen Kirchengemeinden der Stadt zur Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar wurde am Abend des Neujahrstages mit einem Festgottesdienst in der Eusebiuskirche gefeiert. Nürtingens Dekan Michael Waldmann sprach von einem „großen Tag“. Kirche sei hier Vorbild für das Zusammenleben auch für andere Vereine und Institutionen.

Mit einem Festgottesdienst wurde die Gründung der gemeinsamen Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar am Neujahrstag in der Eusebiuskirche gefeiert. Im Bild links (von links): Jugendreferentin Bärbel Greiler-Unrath, Pfarrer Stefan Wannenwetsch, Bürgermeister Steffen Weigel, Pfarrerin Ute Biedenbach, Dekan Michael Waldmann, Dekan Paul Magino, Kirchengemeinderat Hans-Georg Class, Pfarrer Martin Frey und Pfarrer Helmut Buchmann. Rechts im Bild gestalten Gemeindemitglieder gemeinsam eine „neue Stadt“. Fotos: sel
Mit einem Festgottesdienst wurde die Gründung der gemeinsamen Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar am Neujahrstag in der Eusebiuskirche gefeiert. Im Bild links (von links): Jugendreferentin Bärbel Greiler-Unrath, Pfarrer Stefan Wannenwetsch, Bürgermeister Steffen Weigel, Pfarrerin Ute Biedenbach, Dekan Michael Waldmann, Dekan Paul Magino, Kirchengemeinderat Hans-Georg Class, Pfarrer Martin Frey und Pfarrer Helmut Buchmann. Rechts im Bild gestalten Gemeindemitglieder gemeinsam eine „neue Stadt“. Fotos: sel

WENDLINGEN. Pfarrerin Ute Biedenbach nannte einen „ganz besonderen Gottesdienst in der neuen Kirchengemeinde“ und begrüßte Ehrengäste und viele Gemeindemitglieder in der Eusebiuskirche. „Gemeinsam unterwegs“ war das Thema dieses Festgottesdienstes, mit dem die evangelischen Christen aus Wendlingen und Unterboihingen ihren jetzt gemeinsamen Weg starteten. Jahre intensive Vorbereitungen waren vorausgegangen. Viele Fragen müssen noch beantwortet werden. Aber die strukturellen Rahmenbedingungen der Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar sind festgezurrt. Jetzt gilt es, diese neue gemeinsame Kirchengemeinde „mit Leben zu füllen“. Ein Wunsch, den die vier Pfarrer genauso ausdrückten wie Nürtingens Dekan Michael Waldmann, der katholische Dekan Paul Magino und auch Bürgermeister Steffen Weigel, die in ihren Grußworten auf dieses besondere Ereignis eingingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen