Schwerpunkte

Wendlingen

Nach der Krise ist vor der Krise

03.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Wie eine Bombe hatte der internationale Banken- und Börsen-Crash auch bei uns in die Real-Wirtschaft eingeschlagen: massive Auftragsrückgänge, Einbruch des Wirtschaftswachstums, Kurzarbeit und Stellenabbau. Zum Glück ist nun die Konjunktur wieder angesprungen – schneller und intensiver als erwartet. Grund zur Entwarnung? Keineswegs, denn an den Kapitalmärkten wird unter den gewaltigen staatlichen Rettungsschirmen schon wieder fröhlich gezockt, gewettet, gespielt – in einem Maß, dass nun sogar der Euro und ganze Volkswirtschaften ins Wackeln geraten. Wie wird aus diesem „Casino-Kapitalismus“ ein verantwortungsbewusstes Welt-Finanzsystem? Welche Hausaufgaben hat die Politik, welche haben wir als Arbeitnehmerschaft, Christenheit und Verbraucher zu machen? Paul Schobel, Pfarrer i. R. und Betriebsseelsorger in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, spricht zu diesem Thema am Dienstag, 10. Mai, 19.30 Uhr, in den Gemeinderäumen des evangelischen Kindergartens Noahs Arche, Neuburgstraße 22 in Wendlingen. Die Evangelische Kirchengemeinde Unterboihingen lädt im Rahmen der ökumenischen Erwachsenenbildung ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Wendlingen