Wendlingen

Musikalisch den Frühling begrüßt

20.03.2019, Von Klaus Jahn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junge Interpreten der Musikschule Köngen/Wendlingen präsentieren ein fröhliches Frühlingskonzert

KÖNGEN. Zu einem fröhlichen Frühlingskonzert empfing am Samstag die Musikschule Köngen/Wendlingen eine große Schar interessierter Zuhörer in der Köngener Zehntscheuer.

Mit festlichem Trompetenklang eröffneten Faye Buchmann, Philipp Hermann und Jonathan Höffler sowie ihr Lehrer Martin Schmelcher den Reigen bunter Melodien. Das Blockflöten-Duo Tim und Lena Braungardt demonstrierten wieder einmal mehr, dass die Blockflöte als ernstzunehmendes Instrument viel zu oft unterschätzt wird. Assistiert von ihrer Lehrerin Ingrid Gräbner an Klavier und Tamburin, brachten die beiden zwei sehr interessante Stücke mit Finesse zum Vortrag.

Ebenso gewitzt und vortragssicher gestaltete die Pianistin Marie Acker ihren Auftritt mit den Stücken „Yo Yo“ und „Wolken“. Dem Gitarristen Maxim Kujazkov gelang es, im Duo mit seinem Lehrer Viktor Gragert, einen „Januskopf“ musikalisch sehr plastisch und konturiert nachzuzeichnen. Hierauf folgte die Harfenistin Lana Tessin, die in auswendigem Vortrag zwei „Danses d’Automne“ musikalisch und technisch brillant interpretierte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wendlingen