Schwerpunkte

Wendlingen

Antonio Esposito aus Wendlingen bei The Voice of Germany

31.10.2020 05:30, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 1. November ist Antonio Esposito, der in Wendlingen aufgewachsen ist, im Casting-Format „The Voice of Germany“ zu sehen

Ist der Rapper Antonio Esposito bei den „Blind Auditions“ des Casting-Formats „The Voice of Germany“ eine Runde weitergekommen? Das darf er noch nicht verraten. Das erfahren die Zuschauer erst morgen, am 1. November, 20.15 Uhr, auf Sat. 1. Aber eines ist für ihn klar: Es überhaupt in diese Auswahl geschafft zu haben, ist bereits ein Sieg.

Antonio Esposito bei seinem Auftritt bei The Voice of Germany  Foto: ProSiebenSAT.1/Hübner
Antonio Esposito bei seinem Auftritt bei The Voice of Germany Foto: ProSiebenSAT.1/Hübner

WENDLINGEN. Seit 8. Oktober läuft die zehnte Staffel von „The Voice of Germany“. „The Voice ist die krasseste Show, was Musik angeht“, schwärmt Antonio Esposito. Der Anstoß, sich zu bewerben, kam von seinem Schwager, ein großer Fan des Formats. „Er hat das immer durchgehend angeschaut und gesagt, ich solle es mal probieren.“ Zwar hatte sich Antonio Esposito im Jahr 2012 schon mal bei Xavier Naidoo und Kool Savas beworben und war aus vielen anderen ausgewählt worden, trotzdem gab er jetzt nicht so viel auf den Rat: „Ich habe gesehen, was da für krasse Sänger sind und habe gedacht, mit Rap komme ich da nicht an. Das Niveau ist sehr hoch, und ich habe das Gefühl, dieses Jahr ist es noch höher als sonst. Da sind krasse Talente unterwegs, das ist schön.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wendlingen

Grundsteinlegung beim Johannesforum

Erste Wände des neuen Gemeindezentrums stehen bereits – Eine Kapsel mit tagesaktuellen Dokumenten für die Nachwelt

WENDLINGEN. Es ist guter Brauch beim Bau von öffentlichen Gebäuden, dass mit der Grundsteinlegung Dokumente für die Nachwelt erhalten werden. An diesen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen