Schwerpunkte

Wendlingen

Müll-Debakel nach 1.-Mai-Feiertag

05.05.2012 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bauhofmitarbeiter räumten fünf Kubikmeter wilden Müll weg – Bürgermeister Weigel ruft zum gemeinschaftlichen Handeln auf

Mit dem Anstieg der Temperaturen zieht es die Menschen nach draußen. Wie am 1. Mai, traditionell ein Wandertag für Jung und Alt. Was gibt es Schöneres, als das mitgebrachte Grillgut und Getränke im Grünen zu genießen?! Wenn da nur nicht der lästige Müll wäre. Besonders toll trieben es Ausflügler rund ums Freibad. Die unschönen Hinterlassenschaften musste der Bauhof wegräumen.

WENDLINGEN. Bereits am Morgen zogen kleine und große Menschengruppen friedlich mit Leiterwägelchen, bunten Sonnenschirmen und Musik durch die Straßen hinaus in die Natur. Ein schönes Bild. Manche von ihnen hatten aber schon da diverse Flaschen und gefüllte Becher in der Hand, die unverkennbar Alkoholisches vermuten ließen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Wendlingen

Grundsteinlegung beim Johannesforum in Wendlingen

Erste Wände des neuen Gemeindezentrums stehen bereits – Eine Kapsel mit tagesaktuellen Dokumenten für die Nachwelt

WENDLINGEN. Es ist guter Brauch beim Bau von öffentlichen Gebäuden, dass mit der Grundsteinlegung Dokumente für die Nachwelt erhalten werden. An diesen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen