Schwerpunkte

Wendlingen

Morgen entscheiden die Wähler

02.07.2011 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Drei Kandidaten wollen in Wendlingen Bürgermeister werden: Steffen Weigel, Frank Ziegler und Edgar Hemmerich

Morgen, Sonntag, 3. Juli, sind rund 11 000 Wendlinger Wähler aufgerufen, ihre Stimme bei der Bürgermeisterwahl abzugeben. Drei Kandidaten bewerben sich um dieses Amt: Diplom-Verwaltungswirt und Hauptamtsleiter Steffen Weigel, der bisherige Amtsinhaber und Diplom-Verwaltungswirt Frank Ziegler sowie Edgar Hemmerich, Diplom-Verwaltungswirt-Polizei und Bezirksvorsteher.

WENDLINGEN. Zwölf Wahllokale sind für die morgige Bürgermeisterwahl eingerichtet: im Rathaus, der Lindenschule, im Kindergarten Höhenstraße, im Robert-Bosch-Gymnasium und in der Ludwig-Uhland-Schule, im Kindergarten Alleenstraße (Altbau und Neubau), der Gartenschule, im Kindergarten Blumenstraße, in den DRK-Räumen in der Brückenstraße und zwei Wahllokale befinden sich im Kindergarten Hebelstraße. Zwischen 8 und 18 Uhr können die Wahlberechtigten der Stadt ihre Stimme abgeben. Im Vorfeld der Wahl wurden von der Stadtverwaltung die üblichen Wahlbenachrichtigungskarten ausgestellt und über die Deutsche Post verschickt. Bei der Post ist allerdings schlampig gearbeitet worden. Ein Teil der Wahlbenachrichtigungskarten wurde nicht zugestellt. Etliche Wähler haben sich im Vorfeld bereits bei der Stadtverwaltung deswegen gemeldet. Ihnen wurden Ersatz-Karten ausgestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen