Wendlingen

„Möglichkeit, noch etwas zu retten“

15.05.2009, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jetzt meldet sich der TSV Wendlingen zu Wort: Belegungskapazität zu gering – Mit Neubau Gartenschul-Turnhalle Versäumtes korrigieren

Nach wie vor sind einige Sportvereine mit der Hallenbelegungssituation in Wendlingen unzufrieden. Nachdem nun die Turnhalle in der Gartenschule neu gebaut werden soll, sieht der TSV eine Möglichkeit, die angespannte Lage der Vereine vor allem zur Winterzeit zu entzerren. In einem Gespräch mit unserer Zeitung wehrt sich der TSV auch gegen Vorwürfe, er habe Belegungsabsprachen nicht eingehalten.

WENDLINGEN. Nach dem Bau eines neuen Sportgeländes mit Fußballfeldern, Laufbahn, Sporthalle und weiteren Extras sollte man meinen, dass nun alle zufrieden sein könnten: nach den Äußerungen aus der Bevölkerung sowie von Nutzern, sprich den Sportvereinen, wird der Sportpark allgemein auch hoch gelobt. Der TSV freut sich über einen zusätzlichen Platz, um den er lange gekämpft hat. Wenn da nicht ein kleiner Schönheitsfehler wäre, der sich für TVU und TSV als gewaltiger Hemmschuh entwickelt hat. Woran krankt es?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen