Wendlingen

„Möge der Musikzug noch lange fahren“

07.03.2016, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gelungener Auftakt ins Jubiläumsjahr – Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Musikschule Köngen/Wendlingen – Festschrift erschienen

Wenn die Musikschule einlädt, darf man gewiss sein, dass einen etwas Besonderes erwartet , Heiteres nicht fehlt, die Bandbreite der Musik groß, stets anspruchsvoll, auf hohem Niveau ist, die Freude der Vortragenden inklusive. Am Samstag feierte sie ihr 50-jähriges Bestehen. In der voll besetzten Eintrachthalle war es der Auftakt für ein Jahr, das ganz im Zeichen dieses Jubiläums steht.

Das Jugend-Vokal-Ensemble Allegria (auf Deutsch Freude), begleitet am Klavier von Jörg Dobmeier, setzte an diesem Jubiläumsabend einen fulminanten Auftakt und Schlussakkord. Fotos: Gauß
Das Jugend-Vokal-Ensemble Allegria (auf Deutsch Freude), begleitet am Klavier von Jörg Dobmeier, setzte an diesem Jubiläumsabend einen fulminanten Auftakt und Schlussakkord. Fotos: Gauß

KÖNGEN. Mit einem musikalischen Zug, Albert Hammonds Hit „I’m am Train“, eröffnete das Jugend-Vokal-Ensemble „Allegria“ unter Leitung von Jörg Dobmeier den Festakt. Vorgetragen mit Esprit und Verve durfte das Publikum weitere musikalische Köstlichkeiten erwarten, und es wurde nicht enttäuscht. Da will man Jörg Dobmeier gerne zustimmen, wenn er sagt: „Die Musik ist ein Zug. Möge er noch lange fahren.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen