Schwerpunkte

Wendlingen

Modernes Verfahren spart viel Zeit und Geld

15.08.2006 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wasserleitungsbau mit dem weltweit größten eingesetzten Raketenpflug bei den Köngener Erlen- und Rothöfen

KÖNGEN. Da sag noch einer, dass im Tiefbau nichts los ist und alles wie vor hundert Jahren gehandhabt wird: Graben auf, Leitung rein, Graben zu. Weit gefehlt. Mit dem innovativen Raketenpflugverfahren erspart man sich nicht nur hohe Kosten, sondern vor allem zeitaufwendiges Aufgraben. Die Gemeinde Köngen hat dieses Verfahren beim Bau einer neuen Wasserleitung bei den Erlen- und Rothöfen eingesetzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wendlingen