Schwerpunkte

Wendlingen

Mit Schwerpunkten den Wandel gestalten

04.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bezirkssynode Esslingen beschließt Pfarrplan Drei Pfarrstellen weniger bis 2011

ESSLINGEN (pm). Die evangelische Kirche versteht sich als Gemeinschaft, die sich immer wieder wandelt. So machen dem Esslinger Dekan Dieter Kaufmann die Veränderungen der kommenden Jahre keine Angst. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat in einem Perspektivenpapier dargelegt, dass sich die Finanzmittel der Kirche in 25 Jahren halbiert haben werden und die Mitgliederzahl um ein Drittel zurückgegangen sein wird. Für die Württembergische Landeskirche erwartet man allerdings lediglich einen Rückgang der Kirchenmitglieder um 15 Prozent.

Gefordert wird von der EKD, kirchliche Strukturen zu durchforsten und sich auf Kernaufgaben zu konzentrieren. Schwerpunkte statt Vollständigkeit sei in Zukunft die Devise. Der Reformprozess, der mit der EKD-Erklärung eingeleitet werden soll, ist bei uns bereits im Gang. Wir sehen das Papier als Bestätigung und als Impuls, auf unserem Weg weiterzugehen, erklärte Kaufmann vor Journalisten, wie man im Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen den Wandel gestalten will. An vielen Stellen setze man bereits Schwerpunkte und suche nach Wegen, wie die Kernaufgaben der Kirche am effektivsten erfüllt werden können. Weil Menschen in der Kirche eine geistliche Heimat suchen, bilden Gottesdienste, Seelsorge, Religionsunterricht und die Dienste der Diakonie ebenso Schwerpunkte wie das Angebot für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter, geistliche Kompetenz zu erwerben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen