Schwerpunkte

Wendlingen

Mit Piktogrammen gegen rasende Fahrradfahrer

20.04.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Markierungen sollen die Sicherheit an der Unterführung am Bahnhof in Wendlingen erhöhen

In der Unterführung am Bahnhof kommt es immer wieder zu brenzligen Situationen zwischen Radfahrern und Fußgängern. Einzelne Radfahrer fahren mit zu hoher Geschwindigkeit, wodurch sich Fußgänger gefährdet sehen. Darauf hatte die CDU-Fraktion aufmerksam gemacht und die Stadt aufgefordert, tätig zu werden. Dies ist gestern und am Montag geschehen.

Weil es immer wieder zu Konflikten zwischen Radfahrern und Fußgängern kommt, sollen solche Piktogramme künftig aufzeigen, welcher Bereich des Weges für wen bestimmt ist.  
 
 
gki/Foto: Holzwarth
Weil es immer wieder zu Konflikten zwischen Radfahrern und Fußgängern kommt, sollen solche Piktogramme künftig aufzeigen, welcher Bereich des Weges für wen bestimmt ist. gki/Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Auf Antrag der CDU hat die Stadt jetzt gehandelt. Entsprechende Markierungen vor und in der Unterführung wurden angebracht. Ebenso in der Heinrich-Otto-Straße und in der Stuttgarter Straße, wo Fahrrad-Piktogramme auf die Route zur Bahnhofsunterführung hinweisen. Die Unterführung ist Teil des offiziellen Schulwegs von Köngen ans Schulzentrum Am Berg in Wendlingen und zurück.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wendlingen