Schwerpunkte

Wendlingen

Fahrgastinformationsanzeiger für den Zentralen Busbahnhof in Wendlingen

27.11.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN. Damit die ÖPNV-Nutzer immer auf dem neuesten Stand sind, wird am Zentralen Omnibusbahnhof ein sogenannter dynamischer Fahrgastinformationsanzeiger eingerichtet. Der Ausschuss für Verwaltung, Bildung und Wirtschaftsförderung hatte kürzlich für die Anschaffung seine Zustimmung gegeben.

Mit der Monitoranzeige, die mit Echtzeit-Daten für Fahrgäste des ÖPNV gespeist wird, will man die Attraktivität und Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs steigern. Gerade aktuelle Informationen über Anschlüsse oder Verspätungen sind ein zentrales Kriterium, damit der ÖPNV genutzt wird.

Ursprünglich sollte ein Monitor beim Taxistand installiert werden, dieser Standort wurde allerdings zugunsten des Treppenaufgangs am Bahnhof gewechselt. Die Monitore werden an eigenen Masten angebracht. Zwei weitere werden am Treppenauf-/-abgang zur Unterführung beim Busbahnhof und zu den Gleisen auf Köngener Seite installiert.

Zuschussanträge wurden vom Landkreis mit 3000 Euro und vom Verband Region Stuttgart mit 10 000 Euro positiv beschieden.

Der Angebotspreis für die drei Fahrgastanzeiger beträgt netto 30 000 Euro. Die Firma Iqu Systems aus Hannover erhielt den Zuschlag bei insgesamt vier Bietern.

Wendlingen