Anzeige

Wendlingen

Millionen-Investitionen in die Hauptschule

29.09.2007, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In zwei Jahren und in neun Bauabschnitten wird die Ludwig-Uhland-Schule für den Ganztagsbetrieb fit gemacht

WENDLINGEN. Drei Millionen Euro investiert die Stadt Wendlingen in den nächsten zwei Jahren in den Umbau und Ausbau der Ludwig-Uhland-Schule zur Ganztagesschule. Der ganztägige Schulbetrieb für die Fünftklässler der Wendlinger Hauptschule und die Fünft- und Sechstklässler der direkt benachbarten Anne-Frank-Schule hat vor Kurzem begonnen. Einer planerischen Kärrnerarbeit von Stadtbauamt, Planer und Schule kommt die Organisation und Koordination der erforderlichen Umbauarbeiten und des parallel stattfindenden Schulbetriebs gleich. Derzeit befinden sich die Handwerker in den einstigen Räumen des DRK.

Architekt Jochen Urban vom Architekturbüro Feldsieper führte kürzlich durch den ersten Abschnitt des Umbaus der Ludwig-Uhland-Schule. Der befasst sich mit dem jetzt erst freigeräumten Bereich des einstigen DRK. Hier soll einmal die Schulküche entstehen und hier wird die Aufwärmküche für den Ganztagsbetrieb der Schule angesiedelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen