Schwerpunkte

Wendlingen

„Man muss mehr darauf achten, was finanzierbar ist“

21.01.2013 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vortrag zu aktuellen Themen der Steuerpolitik – Was erwartet den Steuerzahler 2013?

Über aktuelle Veränderungen in der Steuerpolitik informierte Zenon Bilaniuk, stellvertretender Landesvorsitzender des Bundes der Steuerzahler sowie Vizepräsident auf Bundesebene, am Donnerstagabend im Gasthaus „Zur Traube“.

Zenon Bilaniuk, der stellvertretende Landesvorsitzende des Bundes der Steuerzahler, war in Wendlingen zu Gast. Foto: eis
Zenon Bilaniuk, der stellvertretende Landesvorsitzende des Bundes der Steuerzahler, war in Wendlingen zu Gast. Foto: eis

WENDLINGEN. Nur vier Interessierte waren neben Bürgermeister Steffen Weigel und dem Referenten zur Informations- und Diskussionsrunde gekommen. „Das Thema Steuern beziehungsweise die Erhöhung von Steuern erregt regelmäßig die Gemüter, was ich verstehen kann“, so Bürgermeister Steffen Weigel. Einerseits gehe es zwar darum, „das sauer verdiente Geld wieder abgeben zu müssen, andererseits kann es auch nicht funktionieren, dass man weniger bezahlen möchte, gleichzeitig aber dem Gemeinwesen immer mehr Aufgaben wie beispielsweise die Sanierung von Straßen aufgelastet werden“, betonte Weigel. Den Bund der Steuerzahler erachte er als sehr wichtig, gerade für die Hinterfragung der Verwendung finanzpolitischer Steuergelder. Wendlingen selbst sei, was die Steuereinnahmen angehe, aktuell gut aufgestellt. „Insgesamt sind es rund 20 Millionen Euro. Die Umlagezahlungen, die wir leisten müssen, liegen wiederum bei rund 11,8 Millionen, sodass uns rund acht Millionen Euro zur Verfügung stehen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Wendlingen

Grundsteinlegung beim Johannesforum

Erste Wände des neuen Gemeindezentrums stehen bereits – Eine Kapsel mit tagesaktuellen Dokumenten für die Nachwelt

WENDLINGEN. Es ist guter Brauch beim Bau von öffentlichen Gebäuden, dass mit der Grundsteinlegung Dokumente für die Nachwelt erhalten werden. An diesen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen