Schwerpunkte

Wendlingen

Maler und Lyriker in der Zeit des Barock

09.08.2007 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der ehemalige Köngener Pfarrer Daniel Pfisterer hat wie kaum ein anderer sein Augenmerk auf die einfachen Menschen gerichtet

KÖNGEN. Die Überschaubarkeit des dörflichen Lebens legt selten die Vermutung nahe, dass hier Großes oder Neues geschaffen wird. Vielmehr gelten Attribute wie Beständigkeit, Tradition und Eintönigkeit. Gleiches wird Personen zugesprochen, die sich in solcher Umgebung aufhalten. Dass solche vorurteilsreichen Eindrücke meist nicht der Realität entsprechen, zeigt einmal mehr die Lebensgeschichte von Daniel Pfisterer: als Pfarrer wirkte er von 1699 bis 1728 in Köngen. 280 Jahre später war er eine Berühmtheit, wenn auch posthum. Das Erscheinen eines zweibändigen Buches mit dem Titel Barockes Welttheater sorgte im Jahre 1996 nicht nur in der Fachwelt, sondern auch in der nationalen wie internationalen Presse für Aufmerksamkeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen