Wendlingen

Ludwig-Uhland-Schule: 2,2 Millionen Euro vom Land

29.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Antrag auf Zuschuss wurde bereits 2014 gestellt – Auch Frickenhausen und Nürtingen erhalten Geld

WENDLINGEN (sg/pm). Mehrkosten in Höhe von 1,1 Millionen Euro hatte die Stadtverwaltung in der November-Sitzung des Gemeinderats für die Sanierung der Ludwig-Uhland-Schule angekündigt. Die Summe lag einigen Gemeinderäten ganz schön schwer im Magen (wir berichteten). Nun kommt zur Abwechslung mal wieder eine gute Nachricht. Denn das Land Baden-Württemberg unterstützt die Generalsanierung der Gemeinschaftsschule. 2,274 Millionen Euro fließen aus dem Etat des Landes nach Wendlingen.

Kämmerer Horst Weigel freute sich über diesen Zuschuss, der allerdings lange auf sich warten ließ. Bereits im Jahr 2014 sei der Antrag gestellt worden. Gerechnet hat man bei der Stadt Wendlingen allerdings mit „nur“ etwa 1,4 Millionen Euro. Dass nun wesentlich mehr Geld bei der Stadt ankommt, als ursprünglich gedacht, freut Horst Weigel daher außerordentlich. „Mit den Baukosten hat die Höhe des Zuschusses allerdings nichts zu tun, sondern mit dem hohen Anteil auswärtiger Schüler“, erklärte er.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wendlingen