Schwerpunkte

Wendlingen

Linn Kazmaier eröffnet 24-Stunden-Schwimmen in Wendlingen

29.06.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach zwei Jahren Zwangspause wegen Corona findet der große Schwimm-Event im Wendlinger Freibad wieder statt. Teilnehmer sind Sport-, Hobby- und Schulmannschaften sowie Einzelschwimmer. Eine Delegation aus der französischen Partnerstadt St. Leu nimmt ebenfalls wieder teil.

Ihre Paradedisziplinen sind zwar Para-Langlauf und Para-Biathlon. Beim 24-Stunden-Schwimmen ist Linn Kazmaier (im Bild mit Florian Baumann, ihrem Guide bei den Wettbewerben) wieder dabei. Das Foto entstand bei den Paralympischen Spielen in diesem Jahr in Beijing/China. Foto: Kuckuck
Ihre Paradedisziplinen sind zwar Para-Langlauf und Para-Biathlon. Beim 24-Stunden-Schwimmen ist Linn Kazmaier (im Bild mit Florian Baumann, ihrem Guide bei den Wettbewerben) wieder dabei. Das Foto entstand bei den Paralympischen Spielen in diesem Jahr in Beijing/China. Foto: Kuckuck

WENDLINGEN. Immer am ersten Juliwochenende heißt es im Wendlinger Freibad: Rein ins große Becken und möglichst viele Bahnen schwimmen. Schnelligkeit spielt dabei keine Rolle. Seit Wochen laufen die Anmeldungen, wer sich noch kurzfristig dazu entschließen möchte, ist herzlich eingeladen. Die DLRG Wendlingen, die den Schwimm-Event zum 22. Mal ausrichtet, freut sich auf jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin – von den Jüngsten bis zu Senioren, vom Hobbyschwimmer bis zum Sportprofi, jeder kann dabei sein. Startpfiff ist am kommenden Freitagabend, 1. Juli, um 19 Uhr, der Abpfiff ist genau 24 Stunden später, am Samstag ebenfalls um 19 Uhr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit