Wendlingen

Liegt das Problem am Schleifen?

31.05.2019, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

S-Bahn bringt Anwohner weiter um den Schlaf: Nach wenigen Monaten mit „weniger Lärm“ haben Quietschgeräusche wieder zugelegt

S-Bahn-Züge sind zwar leiser als Dieselloks, dafür reiben Räder und Schiene vor allem im Kurvenbereich aneinander, sodass häufig mit Schienenschmieranlagen nachgerüstet werden muss.  Foto: Kiedaisch
S-Bahn-Züge sind zwar leiser als Dieselloks, dafür reiben Räder und Schiene vor allem im Kurvenbereich aneinander, sodass häufig mit Schienenschmieranlagen nachgerüstet werden muss. Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Seit 35 Jahren wohnt Gudrun Waldner in der Spinnerstraße. Während dieser Zeit hat sie so einiges wegen der Bahn, deren Trasse mitten durch die Stadt führt, mitgemacht: früher immer wieder mit den schweren Dieselloks. Seit die Strecke elektrifiziert wurde, ist die SBahn mehr oder weniger ein Dauerthema bei den Anwohnern (wie berichtet). Dabei wurde von der Stadtverwaltung nichts unversucht gelassen, das Problem anzugehen. Bürgermeister Weigel war deswegen immer wieder in Kontakt mit der Bahn, darüber hinaus gab es Anwohnergespräche, technische Neuerungen am Gleis wie die Schienenschmieranlage, das zigfache Abschleifen der Gleise bis hin zur persönlichen Ansprache des Problems beim Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG, Sven Hantel, durch Bürgermeister Weigel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wendlingen

„Spot an“ für das WO?!Festival auf dem Festplatz Im Speck

Wo gibt’s denn so was?! Gigantische 18 Bands bei einem Mega-Event in zwei Tagen? Natürlich beim WO?!Festival in Wendlingen, wo sonst?! Zum zehnten Mal steigt der Mega-Event am kommenden Freitag und Samstag, 28. und 29. Juni. Knallerbands wie Ohne Kompass (Foto), Crowd of Exempt, Fugger, Sickless…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen