Schwerpunkte

Wendlingen

Leihzüge im Neckartal

11.06.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Software und Gewährleistung bremsen Alstom-Züge aus.

Der Fahrzeughersteller Alstom (ehemals Bombardier Transportation) wird in den kommenden Monaten Software- sowie Gewährleistungsarbeiten an der Fahrzeugflotte des Stuttgarter Netzes und des Neckartals durchführen. Zudem müssen an einigen Zügen des Typs Talent 2 vorbereitende Arbeiten für das Zugsicherungssystem ETCS (European Train Control System) stattfinden. Hierfür werden mehrere Fahrzeuge aus dem Betrieb genommen.

Zur Kompensation der fehlenden Züge muss die SWEG-Bahn Stuttgart auf den Linien RE 10a/b, RE 12, RB 17c sowie RB 18 vorübergehend einige Fahrten mit Leihzügen durchführen. Fahrplanänderungen und Kapazitätsminderungen werden jedoch vermieden. Auch die vom Land Baden-Württemberg bestellten Fahrzeugkapazitäten werden eingehalten.

Vom 13. Juni an wird auf der Linie RE 12 (Mosbach-Neckarelz/Heilbronn–Tübingen) im Abschnitt Stuttgart–Tübingen von Montag bis Freitag jeweils ein Zugumlauf mit Leihzügen des Subunternehmers Train Rental International (TRI) gefahren. Diese Subunternehmerleistung ist mindestens bis 13. Dezember 2023 beauftragt.

Des Weiteren wird es zwischen dem 18. Juli und dem 10. Dezember auf den Linien RE 12 (Mosbach-Neckarelz/Heilbronn–Tübingen) und RB 18 (Osterburken–Tübingen) im Abschnitt Tübingen–Heilbronn/Mosbach-Neckarelz wochentags einen Umlauf mit Leihzügen geben.

Im Zeitraum zwischen dem 20. Juni und dem 8. Juli fährt darüber hinaus die Wedler Franz Logistik (WFL) von Montag bis Freitag jeweils einen Zugumlauf mit Leihfahrzeugen auf den Linien RE 12 (Stuttgart–Tübingen) und RB 18 (Osterburken–Tübingen) im Abschnitt Tübingen–Heilbronn– Mosbach-Neckarelz. pm

Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit