Anzeige

Wendlingen

Lauterwehr wird umgestaltet

22.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

RP beseitigt Wanderungshindernis für die Fische in der Lauter

Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt Anfang Februar mit der Beseitigung eines kleinen Stauwehres an der Lauter bei Bodelshofen. Direkt im Anschluss an das 1,30 Meter hohe Wehr wird eine raue Rampe aus Schüttsteinen gebaut. Damit wird der Fluss an dieser Stelle für Fische und Kleinlebewesen durchgängig gemacht.

WENDLINGEN-BODELSHOFEN (pm). Durch den Einbau von kleinen Buhnen und großen Einzelsteinen oberhalb und unterhalb der Rampe sollen die Struktur des Gewässers verbessert und zusätzliche Laichplätze für die Fische geschaffen werden, teilt das Regierungspräsidium Stuttgart mit. Die geplante raue Rampe weist eine Gesamtlänge von etwa 50 Metern auf. In den Rampenkörper werden ungefähr 1500 Tonnen Natursteinmaterial verschiedener Steingrößen mit dem Bagger eingebaut. Die Bauzeit wird voraussichtlich drei bis vier Wochen dauern.

Der Abbau von Wanderungshindernissen ist für den Erhalt und die Wiederherstellung von natürlichen Fließgewässern von erheblicher Bedeutung. Zahlreiche Fische sowie viele Arten der wirbellosen Kleintiere wandern innerhalb ihres Lebenszyklus über kürzere und weitere Gewässerstrecken. Mit der Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit am Lauterwehr Bodelshofen wird die Durchwanderbarkeit in einem weiteren Gewässerabschnitt erreicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Anzeige

Wendlingen