Schwerpunkte

Wendlingen

„Lassen Sie sich Zeit für eine Entscheidung“

26.11.2014 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Initiativgruppe Pro Johanneskirche und Freundeskreis luden Gemeinderat und Kirchengemeinderat zum Informationsgespräch ein

Zu einem erneuten Austausch zwischen den Befürwortern des Erhalts der Johanneskirche und des Gemeinderats mit Bürgermeister Weigel an der Spitze sowie des Kirchengemeinderats ist es am Samstag gekommen. Eingeladen in die Kirche hatten die Initiativgruppe Pro Johanneskirche und der Freundeskreis.

Etwa 35 Personen waren der Einladung von der Initiative Pro Johanneskirche und Freundeskreis Johanneskirche in die Kirche gefolgt. Horst Matt, von den Kirchenbefürwortern (rechts stehend) moderierte das Treffen. gki
Etwa 35 Personen waren der Einladung von der Initiative Pro Johanneskirche und Freundeskreis Johanneskirche in die Kirche gefolgt. Horst Matt, von den Kirchenbefürwortern (rechts stehend) moderierte das Treffen. gki

WENDLINGEN. Bei dem Treffen ging es um einen erneuten Informationsaustausch, wobei Heinz Gfrör von der Initiative Pro Johanneskirche zunächst über die Baugeschichte des Gebäudes referierte und dabei auf die rechtliche Seite des Kirchengrundstücks, auf die Besonderheiten der Bänke und der Fensterbilder des Glaskünstlers Michael Münzer aufmerksam machte. Gfrörs Fazit: „Dieses Symbol als städtebauliches Denkmal gilt es zu erhalten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen