Schwerpunkte

Wendlingen

Landratsamt legt Veto ein

15.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (sel). Im Dezember 2007 hat Oberboihingens Gemeinderat einer Bauvoranfrage zum Umbau eines Wohnhauses zugestimmt und zahlreiche Befreiungen vom Bebauungsplan Pfanne bewilligt. Hauptamtsleiter Edele sprach in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates von der Prüfung der Frage, ob wir im Wege der Befreiung die Genehmigung hinbekommen können. Das Landratsamt, das diese Bauvoranfrage prüfte, wollte eine Genehmigung in dieser Form nicht in Aussicht stellen. Nach einem Gespräch zwischen Bauherrn, Gemeinde und Landratsamt wurden die Modalitäten jetzt relativiert. Das vom Landratsamt abgelehnte Pultdach wird entsprechend der Festsetzung im Bebauungsplan ein Satteldach, das mit engobiertem Material eingedeckt werden wird. Das Obergeschoss wird so geplant, dass es kein drittes Vollgeschoss wird und also den Zielen des Bebauungsplans entspricht. Kompromissbereit zeigte sich das Landratsamt bei den Gebäudehöhen, die bergseitig um 1,52 Meter und talseitig um 2,15 Meter überschritten wird. Topografische Gründe machen diese Ausnahme notwendig. Zudem wurde bei benachbarten Häusern diese Gebäudehöhe ebenfalls überschritten. Überschritten wird in der überarbeiteten Bauanfrage zudem das Baufenster im westlichen Bereich des Grundstücks an der Achalmstraße. Der Gemeinderat bewilligte den Kompromissvorschlag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Wendlingen