Schwerpunkte

Wendlingen

Land hilft Sport und Schullandheimen

26.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch Einrichtungen im Kreis Esslingen profitieren von den Geldern

(pm) Die Corona-Pandemie hat Sportvereine und Schullandheime in den vergangenen Wochen und Monaten vor große Herausforderungen gestellt. Der Amateursport konnte nur zeitweise stattfinden und Schullandheimaufenthalte mussten ausfallen. Es ist auch nicht absehbar, wann diese wieder stattfinden können.

Um zu verhindern, dass Sportvereine, Sportverbände und Schullandheime in existenzgefährdende Liquiditätsengpässe geraten, hat das Land im Juni und Juli Soforthilfeprogramme gestartet. Rund 11,6 Millionen Euro stellte das Land bis zum 31. Dezember dem Sport zur Verfügung. Schullandheime, die die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen, werden mit sechs Millionen Euro unterstützt. Um Sportvereine und Schullandheime in den kommenden Monaten abzusichern, hat die Landesregierung jetzt entschieden, die beiden Programme bis zum 30. Juni zu verlängern.

Die Schullandheime werden vermutlich einen Bedarf von unter einer Million Euro aus dem Programmvolumen von sechs Millionen Euro bis Ende des Jahres anmelden. Aufgrund des bisher eher geringen Mittelabflusses wird das Kultusministerium die Gelder dabei in Tranchen bereitstellen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Wendlingen