Schwerpunkte

Wendlingen

Lärmschutzwand an der Bahntrasse

01.08.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat stimmt den Plänen der Bahn zu – Lärmschutzwand von über 700 Metern entlang der Neckartalbahn

Der Lärmschutz an der Bestandsstrecke der Bahn innerhalb des Wendlinger Stadtgebietes ist ein Thema, das die Anwohner bewegt. Nach vielen Verhandlungen und Lärmgipfeln erklärte sich die Bahn jetzt bereit, auf freiwilliger Basis Lärmschutzmaßnahmen durchzuführen. Wendlingens Gemeinderat stimmte kürzlich der Planung einer Lärmschutzwand zu.

Auf Wunsch der Anwohner wird am Fußweg unterhalb der Ludwig-Finckh-Straße eine Lärmschutzwand gebaut. Rechts hinter dem Gebüsch verläuft die Trasse der Bahn von Plochingen nach Wendlingen. sel
Auf Wunsch der Anwohner wird am Fußweg unterhalb der Ludwig-Finckh-Straße eine Lärmschutzwand gebaut. Rechts hinter dem Gebüsch verläuft die Trasse der Bahn von Plochingen nach Wendlingen. sel

WENDLINGEN. Im März dieses Jahres fand eine umfassende Bürgerinformation zur geplanten Lärmschutzwand im Treffpunkt Stadtmitte statt. Dabei ging es vor allem um die Frage, wie weit die Lärmschutzwand in Richtung Wernau gehen soll. Vor allem die Meinung der Anwohner der Ludwig-Finckh-Straße war gefordert. Eine Lärmschutzwand hier muss sehr hoch sein, um Wirkung zu zeigen. Gleichzeitig verschattet sie den dortigen Fußweg und verstellt den freien Blick.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen