Schwerpunkte

Wendlingen

"Kornhausstrand" - Projekt in zwei Akten

20.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kornhausstrand Projekt in zwei Akten

In der städtischen Galerie im Kornhaus in Kirchheim laufen die Vorbereitungen für eine ungewöhnliche Kunstausstellung. Der Esslinger Künstler Wolfgang Scherieble wird im Obergeschoss des Kornhauses Objekte zeigen und Installationen aufbauen unter dem Titel Kornhausstrand. Korn steht für den Esslinger auch für den Begriff Acker. Also zeigt er Teile von Ackergeräten, verwendet er Stroh und Lehm als bildnerisches Mittel. Als Haus dient Scherieble ein Fundstück aus Wellblech, das lange Jahre auf einer Obstbaumwiese stand. Jetzt wird der Kunstcontainer im Kornhaus aufgebaut, zuerst isoliert und verschlossen. Im Laufe der Ausstellung wird der Kunstcontainer umgebaut, zeigt darin deponierte Gerätschaften und Utensilien. Ein Prozess, den die in Wendlingen lebende Fotografin Silke Bässler mit der Kamera festhalten wird, so wie sie dies bereits in der Aufbauphase getan hat (Bild). In einem eigenen Bereich werden die Fotografien von Silke Bässler die Kunstwerke von Wolfgang Scherieble ergänzen. Eröffnet wird die Ausstellung am Mittwoch, 21. Februar, um 19 Uhr im Kornhaus. Der erste Akt der Ausstellung bleibt bis zum 28. Februar unberührt, dann startet die Umbauphase. Der zweite Akt wird am 9. März um 19 Uhr eröffnet. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 18. März im Kornhaus dienstags von 14 bis 17 Uhr, mittwochs bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr und samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr. sel/Foto: b2s-fotografie


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Wendlingen