Schwerpunkte

Wendlingen

Konsequenzen aus der TVU-Entscheidung

22.06.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verwaltung und Gemeinderat zeichnen in einem Papier das weitere Vorgehen zum Thema „Sportstättenauslagerung“ auf

Die Mitglieder des Turn- und Sportvereins Unterboihingen haben bereits Ende März ihr Votum zum Verbleib auf der Sportanlage am Neckar abgegeben. Jetzt haben Stadtverwaltung und Gemeinderat ein Papier verabschiedet, das das weitere Vorgehen festzurrt und beiden Partnern, TVU und Stadt, Planungssicherheit geben will.

Beim Hochwasser Anfang Juni machte steigendes Grundwasser den TVU-Sportplatz am Neckar für einige Zeit unbespielbar.  sel
Beim Hochwasser Anfang Juni machte steigendes Grundwasser den TVU-Sportplatz am Neckar für einige Zeit unbespielbar. sel

WENDLINGEN. Für Wendlingens Bürgermeister Steffen Weigel ist es wichtig, nach der Entscheidung des TVU die weitreichenden Konsequenzen für Verein und Stadt aufzuzeigen, alle im Entscheidungsprozess besprochenen Details und Beschlüsse schriftlich zu dokumentieren und so spätere Zweifel gar nicht erst aufkommen zu lassen. Gerade auch, weil mit ersten Baumaßnahmen im Zuge der Beseitigung des Bahnübergangs in der Schützenstraße erst 2015 und mit den Maßnahmen in Sachen Hochwasserschutz am Neckar sogar erst später zu rechnen sei. Das jetzt verabschiedete Papier sei eine „klare Geschäftsgrundlage für beide Partner“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wendlingen